chekh-OFF players Berlin - Startseite          MIXED UP Preisträger 2014
english version            Über uns     Aktuelle Inszenierung     Stücke     Ensemble     Partner     Kontakt
Aktuelle Broschüre | Impressum | Datenschutz      
Das Große Feuer
von Roland Schimmelpfennig   [ Trailer ]   [ Fotos ]

Das Große Feuer

Zu Beginn ist die Idylle, fast schon die sentimentale Überhöhung des Paradies im ländlichen Raum. Weidendes Vieh, ein Bach, eine kleine Holzbrücke. Zu beiden Seiten ein Dorf. Beide Dörfer haben eine Kirche mit Kirchturmglocke die die Zeit anschlägt - aber eine Glocke schlägt ein wenig später als die andere. Es kommt zum Streit. Erst im Spaß, dann immer ernsthafter.
Die Jahre vergehen.
Während es den einem Dorf immer besser geht, geht es den Nachbarn immer schlechter, bedingt durch klimatische Katastrophen, Seuchen und Egoismus. Grenzen haben sich verhärtet und Wege zu einander trifften immer mehr auseinander. Aus dem Bach ist mittlerweile ein Strom geworden, und die Glockenschläge sind weit voneinander entfernt. Eine Brücke gibt es schon lange nicht mehr. Da bricht in dem einen Dorf ein Feuer aus...

Die Parabel von Roland Schimmelpfennig, skizziert die sozialen Kälte, Ausgrenzung, den Konflikten zwischen Arm und Reich, den Nord/Südkonflikt zwischen den afrikanischen und europäischen Kontinent, Ost- und Westdeutschland oder noch aktueller dem präsidial verordnetem Egoismus, Amerika first...

Besetzung
Ensemble der chekh-OFF players berlin
Mareike Dobberthien, Gulshan Sheikh, Aitana Netzband, Bagdasar Khachikyan, Szilard Varnai, Dennis Wilkesmann
Regie: Beatrice Scharmann
Choreographie: Bahar Meric
Ausstattung: Roy Spahn
Licht: Karoline Elsasser
Photo: Thomas Grünholz
Dokumentation: Matthias Hainke
Grafik: Livia von Seld

Livia von Seld

Premiere
8. September 2018 um 19 Uhr
Weitere Vorstellung am 9. September 2018 um 17 Uhr
Schulvorstellungen: 11. bis 13. September, jeweils 9.30 Uhr

Karten: 20,- € / ermäßigt 12,- €
Telefon: 039956 20014
KFL - Halle Lelkendorf - Kultur für Lelkendorf

Theatertage
KFL - Halle Lelkendorf - Kultur für Lelkendorf
Schloßweg, 17168 Lelkendorf

weitere Vorstellungen in Berlin sind in Planung

Mit freundlicher Unterstützung des Michael Tschechow Studio Berlin, Anette Becker technische Leitung des HAU I

gefördert von Damus-Donata e.V.

Stiftung Integrationskultur