chekh-OFF players Berlin - Startseite          MIXED UP Preisträger 2014
english version            Über uns     Aktuelle Inszenierung     Stücke     Ensemble     Partner     Kontakt
[ AKTUELLE BROSCHÜRE ]      
Stücke    Nathan (Ohne Titel)    Fotos

chekh-OFF players Berlin - Nathan (Ohne Titel) - Foto: Thomas Grünholz chekh-OFF players Berlin - Nathan (Ohne Titel) - Foto: Thomas Grünholz chekh-OFF players Berlin - Nathan (Ohne Titel) - Foto: Thomas Grünholz chekh-OFF players Berlin - Nathan (Ohne Titel) - Foto: Thomas Grünholz

Nathan (Ohne Titel) (September 2014)
Acht Variationen über G. E. Lessings
„Nathan der Weise” von Christian Lollike

>>> TRAILER ANSEHEN

Können Christen, Juden und Muslime sich im gemeinsamen Menschlichen versöhnen? Diese Frage hat bereits 1779 Gotthold Ephraim Lessing beschäftigt, der in seinem Aufklärungsdrama „Nathan der Weise” eine Antwort zu geben versuchte. In dem Stück, das als Vision einer religiösen Versöhnung bezeichnet werden kann, kehrt Nathan aus Babylon zurück und versucht unermüdlich, Christen, Juden und Muslime zu lehren, sich nicht von religiösen und kulturellen Unterschieden leiten zu lassen. Es gelingt ihm, Vertreter aller Religionen zusammenzubringen und die Hoffnung auf Verbrüderung, religiöse Toleranz und vorurteilslose Liebe an die Nachwelt weiterzureichen. Aber wie gehen wir heute mit diesem Ideal um?

Mit Nathan (Ohne Titel) denkt Christian Lollike Lessings Drama weiter, um von Nächstenliebe, Barmherzigkeit und Toleranz gegenüber allem Fremden erzählen zu können. Aus der Perspektive unserer heutigen Gesellschaft wird Nathan in acht Variationen verschiedenen Prüfsteinen ausgesetzt und in seinem humanistischen Ideal herausgefordert. Wagen wir es, an Nathans Gebot der gegenseitigen Toleranz zu glauben? Haben wir eine andere Möglichkeit? Der Text zeigt auf brisante und eindringliche Weise den niemals ruhenden Zweifel und die Fragen, den Tod und das Leid, die unser Dasein ausmachen.

Es spielen: Julia Borgmeier, Mareike Dobberthien, Patrick Kramer, Valentin Bartzsch
Regie: Beatrice Scharmann
Bühne: Michael Zimmermann
Kostüme: Oliver Opara
Licht: Malwine Kurella
Presse und Video: Mathias Hainke
Layout: Livia von Seld
Fotos: Thomas Grünholz

Premiere:
Samstag, 6. September 2014
KFL-Halle Lelkendorf, Mecklenburg-Vorpommern

chekh-OFF players Berlin

Vorstellungen in Berlin:
Freitag, 9. Januar 2015, 10:00 Uhr - Schülervorstellung nach Voranmeldung
Freitag, 9. Januar 2015, 19:30 Uhr
Samstag, 10. Januar 2015, 19:30 Uhr
Sonntag, 11. Januar 2015, 19:30 Uhr
Freitag, 16. Januar 2015, 19:30 Uhr
Samstag, 17. Januar 2015, 19:30 Uhr
Sonntag, 18. Januar 2015, 19:30 Uhr

theaterforum kreuzberg, Eisenbahnstraße 21 10997 Berlin
Kartenreservierung: 030 - 700 71 710

chekh-OFF players Berlin

gefördert und unterstützt von Forum Förderverein Kreuzberg e.V., Michael Tschechow Studio Berlin, Livia von Seld, Jäger Genossenschaft Lelkendorf, KFL Förderverein e.V.